«No Fear of Fainting in a Gym» @ Kunst Halle Sankt Gallen

Die Gruppenausstellung «No Fear of Fainting in a Gym» zeigt Werke internationaler Künstlerinnen, die den Körper, Teile davon oder auch seine Abwesenheit thematisieren und damit zu einer kritischen Auseinandersetzung mit dessen heutiger Wahrnehmung und Benutzung anregen. In den gezeigten Arbeiten mischen sich Selbstdarstellung und Phantasmen, grotesker Humor und das Unheimliche, reelle Grenzen des Physischen und die virtuellen Möglichkeiten neuer Technologien. Charakterisiert ist die Ausstellung sowohl durch die Figuration als auch durch die Verwendung verschiedenster Medien, die sich trotzdem den klassischen Gattungen der Kunst zuschreiben lassen. Den Künstlerinnen gelingt es sowohl, technische Grenzen auszuloten, als auch ein Spannungsfeld zwischen Inhalt und Bild zu eröffnen. «No Fear of Fainting in a Gym» privilegiert bewusst die weiblichen Perspektive auf das Thema und versucht einen Beitrag zu den aktuellen Diskussionen zu leisten.

Louisa Gagliardi (*1989 in Sion/CH), lebt und arbeitet in Zürich.
Ebecho Muslimova (*1984 in Dagestan/RUS), lebt und arbeitet in New York.
Tabita Rezaire (*1989 in Paris/FR), lebt und arbeitet in Johannesburg.
Anna Uddenberg (*1982 in Stockholm/SE), lebt und arbeitet in Berlin.

Kunst Halle Sankt Gallen
Davidstrasse 40
CH-9000 St. Gallen

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken