ICONS & RITUALS @ PiK, Cologne

Simone Gilges

Simone Gilges

Simone Gilges

Simone Gilges


Caroline Achaintre


Randa Maroufi

Teaser Randa Maroufi „The Park“:


Kenneth Bergfeld


Kenneth Bergfeld

Caroline Achaintre, Kenneth Bergfeld, Simone Gilges, Randa Maroufi

Oct 05 – 27, 2018

In den letzen Jahren haben ikonographische, figurative Elemente und damit verbundene Referenzen zur vormodernen Kunstgeschichte in vielen künstlerischen Arbeiten wieder mehr Bedeutung gewonnen. Sie gehen dabei häufig eine besondere Verbindung mit Formen des Rituals ein: beide – „Icons & Rituals“ – beziehen ihre Bedeutung aus der symbolischen Verknüpfung von Bildzeichen und Handlung. Auf diese Weise kann beispielsweise der Malprozess eines Künstlers als Ritual verstanden werden, wenn etwa eine figurative Form stoisch Pinselstrich für Pinselstrich ausgeführt wird. Das Rituelle kann aber auch durch ein Interesse an volkstümlichem Kunsthandwerk und popkulturellen Bildsprachen auftreten. Die Ausstellung vereint Positionen, die diese Verknüpfung auf unterschiedliche Weise untersuchen.

In recent years, iconographic, figurative elements and associated references to pre-modern art history have regained importance in many artistic works. They can often have a special connection with forms of ritual: both – “Icons & Rituals” – derive their meaning from the symbolic linking of iconic signs and action. In this way, the painting process of an artist can be understood as a ritual if, for example, a figurative form is stoically executed brushstroke by brushstroke. The ritual can also occur through interests in folkcraft and pop-cultural visual languages. The exhibition combines positions which explore this connection through different ways.

Foto: Alwin Lay

PiK: http://projektraumimkunstwerk.tumblr.com/