LIFTCABIN

Als frei interpretierte Weiterentwicklung gängiger Exhibition Design Formate haben Julius Lehniger und David Neuen anlässlich des KATAPULT Festivals (28.7. bis 3.8.2014) ihre LIFTCABIN gebaut. Ein durch Spanngurte getragenes Baumhaus-System, das mittels recycelter und neuer Baumaterialien an Flexibilität gewinnt und eine Erschließung neuer Ausstellungflächen im urbanen Raum ermöglicht. Das 20 qm große Baumhaus ist die Weiterentwicklung des 2013 entstandenen Prototyps, der in einer alten Fabrikhalle in Berlin-Neukölln installiert war.
Mit dem System der LIFTCABIN wird einmal mehr deutlich, wie bedeutend unabhängige Zusammenschlüsse aus den Bereichen Architektur und Design sind, um neue Perspektiven auf die Präsentation von Kunst zu etablieren. Die nächste LIFTCABIN existiert bereits in den Köpfen der beiden jungen Studenten. Für die Realisation suchen sie zur Zeit nach interessierten KünstlerInnen, die fernab der etablierten White Cubes und Black Boxes unkonventionelle Raumkonzepte bespielen möchten.

 

LIFTCABIN Prototyp I

LIFTCABIN Prototyp, 2013, © Benedikt Hugendubel

 

LIFTCABIN Prototyp II

LIFTCABIN Prototyp, 2013, © Benedikt Hugendubel

 

LIFTCABIN III

LIFTCABIN, 2014, © Benedikt Hugendubel

 

LIFTCABIN IV

LIFTCABIN, 2014, © Benedikt Hugendubel

 

LIFTCABIN V

LIFTCABIN, 2014, © Benedikt Hugendubel

 

LIFTCABIN

LIFTCABIN, 2014, © Benedikt Hugendubel

 

Bildschirmfoto 2014-08-25 um 20.17.39

LIFTCABIN, 2014, © Benedikt Hugendubel

 

LIFTCABIN VI

LIFTCABIN, 2014, © Benedikt Hugendubel

 

LIFTCABIN VII

LIFTCABIN, 2014, © Benedikt Hugendubel

 

Bildschirmfoto 2014-08-25 um 20.15.07

David Neuen und Julius Lehniger, © Benedikt Hugendubel