Superfacesurface: Malerei in Berlin #8 Kamilla Bischof

Eine Runde ums Haus joggen und schnell zurück in die Kabine. Die kalten Pfoten vor dem Ofen wärmen. Motivation, hell erwacht. Das heißt, buddeln bis zum Tortenboden! Danach in einer Illustrierten blättern. Die neuen Looks studieren. Pure Zeitverschwendung; Keine Ahnung was die nächste Saison mit sich bringt. Was soll ich tragen wenn es wieder wärmer wird? Ein dünnes Fell um die Hüften und grüne Socken an den Füßen? Linkes und rechtes Bein im Partnerlook? Egal, auf zum Frisier-Bankett! Ein reichhaltiges Gelage mit Kämmen, Dosen und Tupfern. (Hopp, hopp! Bis wir alle wieder hübsch aussehen!) Die Locken klebten wie dicke Nudeln an meinem Kopf. Ich habe einfach in die Kamera gelogen, lächelte fröhlich, als rahmten flockig leichte Wellen mein Gesicht. Später gab es Wiener Würstchen und Senf für alle.

Eine fortlaufende Reihe, ausgewählt von Neven Allgeier und Saskia Höfler-Hohengarten
Fotografie Neven Allgeier