Neue Meister – das Institut

Neue Meister – das Institut

Unter dem Titel »Neue Meister – das Institut« hat Laura Catania eine Plattform geschaffen, „die in einem lebhaften und diskursiven Austausch mögliche Ideen zu einem aktualisierten, den Herausforderungen neoliberaler Ökonomisierung und dem digitalen Informationsaustausch im 21. Jahrhundert angepassten System erarbeitet, welches Kunstschaffende in ihrer Emanzipierung von tradierten Machthierarchien im bestehenden »System Kunst« unterstützen kann. Dabei besteht der Anspruch, gar Neue Meister – das Institut selbst zum Gegenentwurf zu formen, der als eine Art Verbindung zwischen KünstlerIn, KuratorIn, SammlerIn, Galerie oder Institution im besten Falle eine Nische schafft, die sich dem sogenannten Kunstmarkt einerseits entzieht, sowie diesem andererseits die Stirn bietet. Neue Meister – das Institut soll keine dem Art Consulting ähnliche Struktur etablieren, es soll nicht der tatsächliche Verkauf von Kunst, sondern vielmehr die erfolgreiche Verknüpfung verschiedenster Akteure und Netzwerke im Vordergrund stehen, von welcher nicht zuletzt die KünstlerInnen (KuratorInnen, KritikerInnen) profitieren.“

Ende letzten Jahres hat uns Laura Catania eingeladen, über das vorherrschende System Kunst zu diskutieren. Das Interview ist in einer Publikation neben Gesprächen mit Christian Boros, Alexander Sies & Nina Höke, New Bretagne, Magnus Resch, Holger Liebs, Katharina Sieverding, Silke Neumann, Eva Gödel und Hanno Rauterberg veröffentlicht worden (erhältlich für 10,00 € bei Walther König in Düsseldorf sowie bei Motto Berlin). An der anschließenden Podiumsdiskussion konnten wir aus zeitlichen Gründen leider nicht teilnehmen. Anbei lassen wir den Abend Revue passieren.

 

 

Bildschirmfoto 2016-03-08 um 06.52.43

Bildschirmfoto 2016-03-08 um 06.50.51

Bildschirmfoto 2016-03-08 um 06.51.06

 

 

neue_meister_doku03

Publikation Neue Meister – das Institut

lauracatania_neuemeister_handout01

Publikation Neue Meister – das Institut

lauracatania_neuemeister_website02

Webseite Neue Meister – das Institut

lauracatania_neuemeister_website03

lauracatania_neuemeister_stempel01

lauracatania_neuemeister_tüte01

Bildschirmfoto 2016-03-08 um 06.29.05

Podiumsdiskussion am 30. Januar 2016 im Salon des Amateurs
 in Düsseldorf, © Rebekka Benzenberg

©Rebekka_Benzenberg_02

Podiumsdiskussion am 30. Januar 2016 im Salon des Amateurs
 in Düsseldorf, © Rebekka Benzenberg

©Rebekka_Benzenberg_03

Podiumsdiskussion am 30. Januar 2016 im Salon des Amateurs
 in Düsseldorf, © Rebekka Benzenberg

©Rebekka_Benzenberg_04

Podiumsdiskussion am 30. Januar 2016 im Salon des Amateurs
 in Düsseldorf, © Rebekka Benzenberg

©Rebekka_Benzenberg_05

Podiumsdiskussion am 30. Januar 2016 im Salon des Amateurs
 in Düsseldorf, © Rebekka Benzenberg

©Thomas_Spallek_01

Podiumsdiskussion am 30. Januar 2016 im Salon des Amateurs
 in Düsseldorf, © Thomas Spallek

©Thomas_Spallek_02

Podiumsdiskussion am 30. Januar 2016 im Salon des Amateurs
 in Düsseldorf, © Thomas Spallek

IMG_2699

KubaParis Post mit Liebe gemacht

 

Die Podiumsdiskussion fand am 30. Januar 2016
 im Salon des Amateurs
 in Düsseldorf statt.
Ben Kaufmann über 
»Prosperität versus Abhängigkeit im Kunstbetrieb«
Diskurs zum Thema »Die Kunst und das gute Leben« mit
 Timo Feldhaus, 
Dennis Hochköppler, 
Christina Steinbrecher-Pfandt, Julia Voss, 
Alex Wissel 
moderiert von Saskia Trebing.

www.neuemeister.org
mail@lauracatania.de