FELIX OEHMANN – VON DER SONNE VERWÖHNT

Von der Sonne verwöhnt,

as long as the sun will shine.

Probleme sind da, um gelöst zu werden.
Da wir so ungemein reichlich viele davon haben,
ist es umso leichter geworden, diese zu umgehen.
Nicht hinhören, nicht wählen, nicht zustimmen, nicht für stimmen.
Nichts machen.

Trotzdem bleibt alles beim Alten. Verflixt nochmal!
Dabei haben Ich Du Er Sie Es doch gar nichts getan.

Aufstehen, rausgehen, Kippen holen,
Geld ranschaffen,
schlafen,
ciao.
Alle plädieren auf unschuldig. Und alle werden freigesprochen.

Auf Dauerbewährung.

Wer ist eigentlich der Richter und was war gestern, als ich noch denken konnte.
Als Denken noch sinnvoll erschien.
Heute ist der Rohzustand des Jetzt. Alle höchst beteiligt. Alle dabei.
Die große Klage von übermorgen.

Es gibt sie noch, die Weichen, die Warmen, die Zarten.
Die Menschenseele,
die gestreichelte,
die verwundbare,
die fürsorgliche,
die große. Wie im Kleinen.

Es gibt sie noch, die Schweine, die Diebe, die Schläger, die Treter.

Sure as the sun will shine. Harder they come, the harder they fall, one and all.

Felix Oehmann

Berlin, im Januar 2019

http://haverkampf.gallery