Submission
Lena Marie Emrich

Mainly Fair Later

Mainly Fair Later at Kunstverein Göttingen is Lena Marie Emrich’s first institutional solo show. The title of her exhibition refers to the uncertainty of future forecasts, yet contains a careful inkling of hope, at the same time. Emrich mixes scientific research findings with a kind of poetic form language, as well as examining objects and phenomenons for their aesthetic and social relevance.


<br />
<b>Warning</b>:  Illegal string offset 'alt' in <b>/homepages/8/d512831531/htdocs/KubaParis/wp-content/themes/kubaparis-theme/single.php</b> on line <b>130</b><br />
h
Lena Marie Emrich, "Once in a cloud we have lost sight of it", 2020, Plexiglass, Two-way mirror, 220 x 65 x 12 cm
<br />
<b>Warning</b>:  Illegal string offset 'alt' in <b>/homepages/8/d512831531/htdocs/KubaParis/wp-content/themes/kubaparis-theme/single.php</b> on line <b>130</b><br />
h
Lena Marie Emrich, "Once in a cloud we have lost sight of it", 2020, Plexiglass, Two-way mirror, 220 x 65 x 12 cm
<br />
<b>Warning</b>:  Illegal string offset 'alt' in <b>/homepages/8/d512831531/htdocs/KubaParis/wp-content/themes/kubaparis-theme/single.php</b> on line <b>130</b><br />
h
Lena Marie Emrich, "Once in a cloud we have lost sight of it" (detail), 2020, Plexiglass, Two-way mirror, 220 x 65 x 12 cm
<br />
<b>Warning</b>:  Illegal string offset 'alt' in <b>/homepages/8/d512831531/htdocs/KubaParis/wp-content/themes/kubaparis-theme/single.php</b> on line <b>130</b><br />
h
Lena Marie Emrich, "Once in a cloud we have lost sight of it" (detail), 2020, Plexiglass, Two-way mirror, 220 x 65 x 12 cm
<br />
<b>Warning</b>:  Illegal string offset 'alt' in <b>/homepages/8/d512831531/htdocs/KubaParis/wp-content/themes/kubaparis-theme/single.php</b> on line <b>130</b><br />
h
Lena Marie Emrich, "Mainly Fair Later", exhibition view Kunstverein Göttingen
<br />
<b>Warning</b>:  Illegal string offset 'alt' in <b>/homepages/8/d512831531/htdocs/KubaParis/wp-content/themes/kubaparis-theme/single.php</b> on line <b>130</b><br />
h
Lena Marie Emrich, "Sunset Series (Airbus A350)", 2020, Plexiglass, Aluminum, Two-way mirror, Oracal 8300 foil series, Set of 5, 34,3 x 24,1 cm x depth variable each
<br />
<b>Warning</b>:  Illegal string offset 'alt' in <b>/homepages/8/d512831531/htdocs/KubaParis/wp-content/themes/kubaparis-theme/single.php</b> on line <b>130</b><br />
h
Lena Marie Emrich, "Sunset Series (Airbus A350)" (detail), 2020
<br />
<b>Warning</b>:  Illegal string offset 'alt' in <b>/homepages/8/d512831531/htdocs/KubaParis/wp-content/themes/kubaparis-theme/single.php</b> on line <b>130</b><br />
h
Lena Marie Emrich, "Sunset Series (Airbus A350)" (detail), 2020
<br />
<b>Warning</b>:  Illegal string offset 'alt' in <b>/homepages/8/d512831531/htdocs/KubaParis/wp-content/themes/kubaparis-theme/single.php</b> on line <b>130</b><br />
h
Lena Marie Emrich, "Dreamliner Series (Boeing 787)", 2020, Plexiglass, Aluminum, Two-way mirror, Oracal 8300 foil series, Set of 3, 46,7 x 27,2 cm x 7 cm each
<br />
<b>Warning</b>:  Illegal string offset 'alt' in <b>/homepages/8/d512831531/htdocs/KubaParis/wp-content/themes/kubaparis-theme/single.php</b> on line <b>130</b><br />
h
Lena Marie Emrich, "Dreamliner Series (Boeing 787)" (detail), 2020, Plexiglass, Aluminum, Two-way mirror, Oracal 8300 foil series, Set of 3, 46,7 x 27,2 cm x 7 cm each
<br />
<b>Warning</b>:  Illegal string offset 'alt' in <b>/homepages/8/d512831531/htdocs/KubaParis/wp-content/themes/kubaparis-theme/single.php</b> on line <b>130</b><br />
h
Lena Marie Emrich, "Walk through Series" (detail), 2020, Polished glass pearls, plexiglass, aluminium, 240 x 130 cm x 12 cm and 200 x 100 cm x 12 cm
<br />
<b>Warning</b>:  Illegal string offset 'alt' in <b>/homepages/8/d512831531/htdocs/KubaParis/wp-content/themes/kubaparis-theme/single.php</b> on line <b>130</b><br />
h
Lena Marie Emrich, "Walk through Series" (detail), 2020, Polished glass pearls, plexiglass, aluminium, 240 x 130 cm x 12 cm and 200 x 100 cm x 12 cm
<br />
<b>Warning</b>:  Illegal string offset 'alt' in <b>/homepages/8/d512831531/htdocs/KubaParis/wp-content/themes/kubaparis-theme/single.php</b> on line <b>130</b><br />
h
Lena Marie Emrich, "Walk through Series" (detail), 2020, Polished glass pearls, plexiglass, aluminium, 240 x 130 cm x 12 cm and 200 x 100 cm x 12 cm
<br />
<b>Warning</b>:  Illegal string offset 'alt' in <b>/homepages/8/d512831531/htdocs/KubaParis/wp-content/themes/kubaparis-theme/single.php</b> on line <b>130</b><br />
h
Lena Marie Emrich, "Mainly Series (Dolly, Barbara, Alice, Edna, Florence, Gail)", 2020, MDF, Chameleon car paint, Set of 6, 66 x 31 x 25 cm each
<br />
<b>Warning</b>:  Illegal string offset 'alt' in <b>/homepages/8/d512831531/htdocs/KubaParis/wp-content/themes/kubaparis-theme/single.php</b> on line <b>130</b><br />
h
Lena Marie Emrich, "Mainly Series (Dolly, Barbara, Alice, Edna, Florence, Gail)", 2020, MDF, Chameleon car paint, Set of 6, 66 x 31 x 25 cm each
<br />
<b>Warning</b>:  Illegal string offset 'alt' in <b>/homepages/8/d512831531/htdocs/KubaParis/wp-content/themes/kubaparis-theme/single.php</b> on line <b>130</b><br />
h
Lena Marie Emrich, "Mainly Fair Later", exhibition view Kunstverein Göttingen
<br />
<b>Warning</b>:  Illegal string offset 'alt' in <b>/homepages/8/d512831531/htdocs/KubaParis/wp-content/themes/kubaparis-theme/single.php</b> on line <b>130</b><br />
h
Lena Marie Emrich, "Weather Neutralisation", 2020, Aluminum, 2-part, 70 x 50 x 0,3 cm
<br />
<b>Warning</b>:  Illegal string offset 'alt' in <b>/homepages/8/d512831531/htdocs/KubaParis/wp-content/themes/kubaparis-theme/single.php</b> on line <b>130</b><br />
h
Lena Marie Emrich, "Weather Neutralisation" (detail), 2020, Aluminum, 2-part, 70 x 50 x 0,3 cm
<br />
<b>Warning</b>:  Illegal string offset 'alt' in <b>/homepages/8/d512831531/htdocs/KubaParis/wp-content/themes/kubaparis-theme/single.php</b> on line <b>130</b><br />
h
Lena M. Emrich/Zuza Golińska, "Working Nails", 2020, Photo mounted on plexiglass, Effect foil Set of 2, 17 x 30,3 x 3,5 cm each
<br />
<b>Warning</b>:  Illegal string offset 'alt' in <b>/homepages/8/d512831531/htdocs/KubaParis/wp-content/themes/kubaparis-theme/single.php</b> on line <b>130</b><br />
h
Lena M. Emrich/Zuza Golińska, "Working Nails", 2020, Photo mounted on plexiglass, Effect foil Set of 2, 17 x 30,3 x 3,5 cm each

Das Firmament und der blaue Himmel gelten als Sehnsuchtsort, der unsere Perspektive auf die Welt verschiebt und verändert. Er dient der Künstlerin Lena Marie Emrich in ihrer Einzelausstellung Mainly Fair Later für zwei Werkserien als Ausgangspunkt, die den Flugzeugfenstern der Boeing 787 und dem Airbus A350 nachempfunden sind. Die acht im Raum verteilten Ovale
der Werkgruppen Dreamliner Series (Boeing 787) und Sunset Series (Airbus A350) (beide 2020) haben zwei verschiedene Größen und sind in Schattierungen von Himmelsblau und Abendrot des Horizonts gehalten. Beim genauen Hinsehen zeichnen ihre Oberflächen Karten von menschlicher Präsenz: In die Ovale eingraviert sind Abdrücke von Fingern, Haaren und Wangen. Die Künstlerin übersetzt den Moment des Abhebens vom Boden, in dem ein Stirnabdruck auf dem Flugzeugfenster ein nostalgisches Freiheitsgefühl und die mit dem Aufbruch verbundene Aufregung beschreibt. Durch die verwendeten dreischichtigen Plexigläser ergibt sich ein Spiel von Reflexionen und Farbspektren. Menschliche Vorstellung, Anwesenheit und Aktivierung fließen ineinander.

In Walk through Series (2020) geht es hingegen um die wechselseitige und unausweichliche Bewegung von Objekt und Betrachter*in, durch die das eigentliche Potential des Kunstwerks entfaltet und die Distanz zwischen beiden aufgelöst wird. Emrich nutzt Forschungsdaten verschiedener Wolken, die vom Max-Planck-Institut für Dynamik und Selbstorganisation mit sogenannten „Cloud Kites“ auf der Zugspitze gewonnen worden sind. Aus ihnen entwickelte Emrich gemeinsam mit dem Forscher Oliver Schlenczek Raster der Wolkentröpfchen, die sie in Glas-Vorhänge überträgt. Die Charakteristika der jeweiligen Ausschnitte sind in den Halterungen eingraviert. Eigenerfahrung und Berührung werden auch durch eine dreiteilige Klanginstallation in Kollaboration mit dem Musiker Philipp Maier unterstützt, die im gesamten Kunstverein hör- und spürbar ist. Die komponierten Frequenzen sind von denselben Wolkenschnitten abstrahiert und in Notensysteme umgewandelt wie die Vorhänge der Walk through Series.

Aus semi-öffentlichen Räumen wie Flughäfen bekannte Handtrockner baut Emrich für Mainly (2020) mit MDF-Platten nach. Durch Lackierungen mit Flip-Flop-Effektfarben aus der Autoindustrie gewinnen die Objekte an glänzenden und spiegelnden Oberflächen und reagieren so auf die jeweiligen Perspektiven und Lichteinfälle. Ihre Farbgebungen erinnern an Wetter- und Wärmekarten,
sie tragen die Namen von vergangenen Taifunen. Die Künstlerin verweist hier auf die Dialogizität von meteorologischer Prognostik und poetischer Formgebung.

Auf die beiden Aluminium-Platten der Arbeit Weather Neutralisation (2020) hat Emrich über 210 genderneutrale Namen eingraviert. Nach wie vor tragen im jährlichen Wechsel die Tiefdruckgebiete weibliche Vornamen und Hochdruckgebiete männliche Vornamen oder anders herum und verfestigen somit Genderzuschrei- bungen im alltäglichen Sprachgebrauch. Die Künstlerin schlägt mit dem Werk eine Alternative dazu vor – an die Wand angelehnt manifestieren die Werke wie beiläufig eine veränderte Sichtweise hin zu einem neutralen Phänomen.

Die Skulptur Once in a cloud we have lost sight of it (2020) scheint im Raum zu schweben. Eine spiegelnde Spionfolie wirft den eigenen Blick zurück und verzerrt das Bild von dem umgebenden Raum. Während die Umrisse des Werks die Vorstellung der äußeren Form von Wolken imitiert, sind in die Oberfläche poetische Sätze über Wolken und deren Deutungsmöglichkeiten eingraviert. Die geschwungenen Wege im Plexiglas wiederum sind an die Radaraufnahmen von tropischen Winden und Hurricanes angelehnt. Auf dieselbe Weise wie Dreamliner Series (Boeing 787) und Sunset Series (Airbus A350) den Moment des Aufstiegs als Erfüllung einer Illusion beschreiben, wird in diesem Werk der Moment nach dem Ankommen in den Wolken beschrieben; dann wenn man sich mitten in ihnen befindet und ihre Form dekonstruiert wird.

In ihrer Einzelausstellung Mainly Fair Later spielt Emrich mit Illusion und Desillusion und platziert die Skulpturen im Gegensatz zu den verschwindenden Wolkenformen mehr wie distinkt verortete Installationen im Kunstverein. Ihre Kunst hebt den Modellcharakter von vermeintlichen Romantiken hervor, spielt mit deren Gegensätzen und Mehrschichtigkeiten und verknüpft diese immer wieder auf neue Art und Weise. Die Ungewissheit von Prognosen, also einer genauen Aussage über Ereignisse, Umwelt- zustände oder Entwicklung in der Zukunft, sind kennzeichnend für die Gegenwart, der Titel dieser Ausstellung von Emrich im Kunstverein Göttingen wagt sich trotzdem an einer: Später vorwiegend heiter?

Im Treppenaufgang des Künstlerhauses zeigt Emrich das wachsende Archiv Working Nails (2019–) von ihr und Zuza Golińska (*1990, Gdańsk) für das Künstler*innen eingeladen werden ihre Nägel beim Arbeiten zu fotografieren. Anlässlich der Ausstellung erscheint im Oktober 2020 eine Publikation beim Re:sonar Verlag Hannover mit einem Text von Tomke Braun und Marlene A. Schenk.

Lena Marie Emrich (*1991, Göttingen) lebt und arbeitet in Berlin. 2017 schloss sie ihr Studium der Bildhauerei an der Kunsthoch- schule Weißensee Berlin und der Academy of Fine Arts Warsaw ab. Von 2021 – 2022 ist Emrich Stipendiatin der Villa Minimo des Kunstvereins Hannover.